Kulturforum Starnberg und Kino Breitwand laden ein zum Filmgespräch „Kolonialmama“ Eine Reise in die Gegenwart der Vergangenheit (Dokumentarfilm von Peter Heller, D 2009, 81 Minuten).
Als Filmemacher ist Peter Heller unzählige Male nach Afrika gereist und hat nach „vergessenen“ deutschen Kolonialgeschichten gesucht, doch das ehemalige „Deutsch-Südwestafrika“ und heutige Namibia als frühere Heimat seiner Mutter lag ihm fern.
Schließlich bewegten die lebendigen Erinnerungen der hochbetagten Mutter an ihre Kindheit in Afrika den Autor dazu, sich mit der Geschichte „seiner Kolonialmama“ zu befassen. Bei seinen Recherchen stieß Heller auf ein verstörendes Dokument, das ihn auch die Rolle seines Großvaters bei der Niederschlagung des Herero-Aufstands hinterfragen ließ.

Im Anschluss an den Film findet ein durch Johano Strasser moderiertes Gespräch mit der ehemaligen Bundesministerin für Entwicklungshilfe Heidemarie Wieczorek-Zeul statt. Sie war die erste und einzige Ministerin, die sich für den von den Deutschen be-gangenen Völkermord in Namibia entschuldigte. Der Regisseur Peter Heller ist anwesend.

Freitag, 8. November 2013, 18:30 Uhr
Kino Breitwand Starnberg, Wittelsbacher Straße 10
Kartenreservierung: 08151-971800 oder [email protected]

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.