Zu diesem Ergebnis kommt die Lokalredaktion der Süddeutschen Zeitung in einem Artikel vom 29.05.2012. Vergleichen werden dort die Aktivitäten der Kreisverbände von  CSU, SPD, Grüne, FDP, Linke (nicht vorhanden), Freie Wähler und Piraten.

Die Kreis-SPD ist von allen untersuchten Parteien am längsten in den sozialen Netzwerken aktiv (2009) und hat auch das breiteste Angebot (Facebook, Twitter, Google+, Flickr und FriendFeed). Außerdem erreicht sie auf Facebook die meisten Nutzer: 514 bei Drucklegung – aktueller Stand direkt auf Facebook.

Bedauerlicherweise wird im Artikel das Projekt www.spd-kommunalblog.de besonders hervorgehoben, da diese Seite kurz vor der Abschaltung steht. Sie ist nicht mehr erforderlich, da den Mandatsträgern der SPD im Landkreis durch Ausbau und Erweiterung der Kreis- und Ortsvereinsseiten inzwischen die Möglichkeit geschaffen wurde, aktuelle Informationen aus ihrer Tätigkeit direkt dort zu veröffentlichen.

Den ganzen Beitrag der SZ Starnberg findet sich unter https://www.facebook.com/media/set/?set=a.10150954637712779.400649.70639752778&type=3 – auf der Internetseite der SZ wurde er bisher leider nicht veröffentlicht.

Ach ja: über einen Auftritt der Starnberger Lokalredaktion der SZ in Facebook oder Twitter würden wir uns freuen

0 Kommentare
  1. Michael Dehnert
    Michael Dehnert sagte:

    Stimmt – wie aktiv ist eigentlich die Starnberger SZ im Netz? Den sehr informativen Newsletter der Kreis SPD scheint die Redaktion nicht abonniert zu haben? Erwähnt wird er jedenfalls nicht …

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.