Der SPD-Kreisverband Starnberg ist stolz auf seine SPD-Kreisrätin und frühere Weßlinger Bürgermeisterin Monika Meyer-Brühl: Der Staatsminister des Inneren verlieh ihr die „Medaille für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung„.

Gewürdigt wurden ihre über 35-jährige intensive Betätigung im Kreistag Starnberg und ihre Mandate in der Gemeinde Weßling. Monika Meyer-Brühl engagiert sich seit 1978 im Starnberger Kreistag. In dieser Zeit gehörte sie vielen Ausschüssen an, wie dem Kreisausschuss, dem Sozialhilfeausschuss und dem Umweltausschuss. Von 1984 bis 2002 war sie Gemeinderätin der Gemeinde Weßling und in der Wahlperiode von 2002 bis 2008 Erste Bürgermeisterin. Für ihr langjähriges Engagement überreichte ihr Landrat Karl Roth die Verdienstmedaille in Bronze.

Die Kreisvorsitzende Julia Ney gratuliert Monika Meyer-Brühl im Namen des Kreisverbands Starnberg von ganzem Herzen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.