Nutzung der Windenergie in Gilching, Wörthsee, Weßling, Seefeld und Inning

Der SPD Kreisverband Starnberg und der Ortsverein Gilching laden zu einer Info-Veranstaltung mit anschließender Diskussion zum Thema Windkraft am 10. Mai um 19.30 Uhr in die Gaststätte Geisenbrunn, Tonwerkstr. 3, ein. Weiterlesen

Bei der Jahreshauptversammlung am 18.04.2012 wurde Christian Winklmeier zum Nachfolger von Renate Hodowanski gewählt. Stellvertretende Vorsitzende wurden Karin Keil und Susanne Meier.

weiterlesen auf www.spd-gilching.de

In einer harmonischen Jahreshauptversammlung wählte die SPD Krailling den 20 jährigen Daniel Pfaller einstimmig zum neuen Vorsitzenden. Der bisherige Vorsitzende Stephan Bock wollte vor allem aus zeitlichen Gründen nicht mehr antreten, da seine Arbeit als Kreisvorstand und auch als Selbstständiger viel Zeit kostet.
weiterlesen auf www.spd-krailling.de

Liebe Leserinnen, Liebe Leser,

herzlich willkommen zur 7. Ausgabe des Newsletters der SPD im Landkreis Starnberg.

Bevor es mit den Nachrichten losgeht noch ein Hinweis: dieser Newsletter steht auch im Internet unter www.spd-kreis-starnberg.de zur Verfügung.Dort können Sie mit uns über die Themen diskutieren, Anmerkungen, Kritik (und gerne auch Lob) mitteilen. Also, nichts wie ran!

Ihre Newsletter-Redaktion

Weiterlesen

Mit Bedauern nahm gestern der Kreisverband Starnberg während seiner Sitzung in Andechs die Meldung zur Kenntnis, dass Brigitte Servatius ihre Kandidatur zurückzieht. Die beiden angekündigten öffentlichen Veranstaltungen im Weßlinger Pfarrstadl und in der Politischen Akademie in Tutzing, auf denen die beiden Bewerber, Tim Weidner und Brigitte Servatius, sich den Landkreisbürgern präsentieren wollten, müssen nun abgesagt werden. Davon hatten sich die Genossen eine starke Außenwirkung versprochen und bereits ihre Ortsvereine mobilisiert, um die Themen aufzugreifen, die die SPD, die Kandidaten und Mitglieder in Bayern und in Starnberg bewegen. Weiterlesen

Bis zum Jahr 2035 strebt der Landkreis Starnberg die Vollversorgung mit erneuerbaren Energien an. Bisher konzentrierten sich die Anstrengungen auf die Bereiche Strom und Wärme. Der Verkehr mit einem Anteil von über 30 Prozent am Energieverbrauch im Landkreis ist bei der Umsetzung der Energiewende aus dem Blickfeld geraten. Elektrofahrzeuge sollen in Zukunft auf den Straßen eine wichtige Rolle spielen. Zwei Tage lang hatte Tim Weidner, Fraktionsvorsitzender der SPD im Starnberger Kreistag, die Gelegenheit, den neuen Opel „Ampera“ auf seine Alltagstauglichkeit zu testen. Opel bezeichnet seinen „Ampera“ als „das erste Fahrzeug mit permanenten Elektroantrieb in Europa“. Tatsächlich ist das Fahrzeug ein Elektroauto mit eigenem Stromgenerator für den Bedarfsfall.
weiterlesen auf www.tim-weidner.de.

Vor einem Jahr ereignete sich die Reaktorkatastrophe von Fukushima und seitdem hat sich die Energie-Welt verändert: Die Kanzlerin machte in Sachen Energiepolitik eine Kehrtwende.

Ein Jahr später, am Sonntag, den 11.03.2012 um 14:47 in 82335 Berg/Aufkirchen (Ortsmitte) wollen wir der Opfer gedenken und Bilanz ziehen.
Weiterlesen auf www.spd-berg.de

… die CSU für die Vergangenheit.“

Mit diesem Satz wurden die mehr als 20 Mitglieder der Landkreis-SPD beim Politischen Aschermittwoch in Vilshofen begrüßt – zusammen mit Genossinnen und Genossen aus ganz Bayern und aus Österreich und mit Besuchern und zahlreichen Medienvertretern sorgten sie im mit 3500 Zuhörern voll besetzten Zelt für eine begeisterte Stimmung. Weiterlesen

Nach dem musikalischen „Warm-up“ von Horst Wiegand und seiner Band und der Begrüßung durch den Kreisvorsitzenden Stephan Bock übernahm der diesjährige Fastenprediger Tim Weidner das Wort.

Der SPD-Fraktionsvorsitzende ging in seiner Predigt zunächst der Frage nach, was uns in diesen Tagen beschäftigt: Nach der Erleichterung über das Ende der Wulff‘schen Narreteien folgt nun die Freude, dass mit Joachim Gauck ein würdiger Nachfolger ins Bundespräsidialamt einziehen wird. Auch wenn Gauck manches Mal, auch für Sozialdemokraten, ein unbequemer Präsident sein wird, wird er – da ist sich Weidner sicher – ein Glücksfall für unser Land sein. Weiterlesen

Es bleibt weiter spannend: Tim Weidner und Brigitte Servatius bewerben sich um die SPD-Landtagskandidatur im Stimmkreis Starnberg – über das Verfahren zur Kandidaten-Kür hat der SPD Kreisverband Starnberg nun in seiner letzten Sitzung beschlossen:

„Beide Kandidaten werden sich in den kommenden Wochen bei den Ortsvereinen im Stimmkreis präsentieren“, erklärt der Kreisvorsitzende Stephan Bock das Procedere. „So wollen wir allen SPD-Mitgliedern die Gelegenheit geben, die Kandidaten, ihre Schwerpunktthemen und ihre Konzepte für den Landkreis Starnberg kennenzulernen.“ Darüber hinaus wird die Landkreis-SPD im März und April zwei öffentliche Veranstaltungen mit den Kandidaten organisieren, zu denen alle Bürger eingeladen werden: „Damit wollen wir erreichen, dass sich auch die Öffentlichkeit ein Bild von unseren beiden Kandidaten machen kann. Dieses Vorgehen ist ein weiterer Schritt in Richtung Parteiöffnung, die wir im Landkreis anstreben.“ Weiterlesen